top of page

Steigern Sie Ihr Funkeln! Nutzen Sie unser exklusives Angebot für ein Upgrade von 0,25 auf 0,35 ct oder mehr. Klicken Sie für Details.

Lonit's logo
  • Writer's picturelonite

Totensonntag

Updated: 3 days ago



Totensonntag


Der Verlust eines geliebten Menschen ist eine sehr schmerzhafte Erfahrung, und für fast jeden ist der Todestag eines geliebten Menschen eine emotional schwierige Zeit. Außerdem kann es sehr anstrengend sein, Ideen zum Gedenken an den Verstorbenen zu finden, vor allem, wenn Ihnen die nötigen Informationen zur Planung fehlen.


Wenn Sie mit dem Verlust eines geliebten Menschen umgehen oder sich auf ein solches Ereignis vorbereiten, finden Sie in diesem Artikel alle Informationen, die Sie über den Totensonntag in Deutschland wissen müssen. Wir haben auch einige einzigartige Ideen, wie Sie einem verstorbenen geliebten Menschen gedenken können.



Der Totensonntag, ist ein Totenfest, das auf die Regierungszeit von König Friedrich Wilhelm III. von Preußen zurückgeht.


Der Totensonntag wurde erstmals 1816 als besonderer religiöser Tag begangen, was dem Wunsch des Königs zu verdanken ist, verstorbenen Angehörigen zu gedenken. Er diente zum Gedenken an die in den Befreiungskriegen der Jahre 1813 bis 1815 Gefallenen und dem ernsten Bedürfnis, um seine 1810 verstorbene Frau, Herzogin Louise von Mecklenburg-Strelitz, Königin von Preußen, zu trauern. Dies veranlasste den König, in seinem Kabinett einen Beschluss zu fassen, der alle lutherischen Kirchen in Preußen verpflichtete, den Tag zu Ehren der Toten zu begehen.


Schließlich begannen auch andere lutherische Kirchen im übrigen Deutschland, den Totensonntag als Ritual zum Gedenken an alle Verstorbenen am letzten Sonntag im liturgischen Jahr der Deutschen Evangelischen Kirche zu feiern. Die Feier des Totensonntags findet in der Regel jährlich im November statt.Einige protestantische Kirchen begehen diesen Tag auch in anderen Teilen der Welt, wie zum Beispiel in den Vereinigten Staaten.


Der Totensonntag findet in der Regel am gleichen Datum wie das Fest Allerheiligen statt, ein Fest, das alle christlichen Heiligen ehrt.


Bräuche und Traditionen am Totensonntag


Der Totensonntag wird durch besondere Gottesdienste begangen


Die Feier des Totensonntags wird in Deutschland als weniger morbide angesehen als andere religiöse Praktiken, die der Toten gedenken. Er wird oft als "Ewiger Sonntag", "Letzter Sonntag des Kirchenjahres" oder "Totenfest" bezeichnet, wobei diese Namen dem Tag manchmal unterschiedliche Interpretationen geben. Viele Landeskirchen überlassen die Entscheidung, wie das Fest gefeiert wird, zumeist der Gemeinde.


Das Gedenken an die Verstorbenen in anderen Religionen, wie z.B. dem römischen Katholizismus, findet am Allerseelentag statt, der jährlich auf den 2. November fällt. In Deutschland besuchen viele an diesem Tag die Gräber ihrer verstorbenen Angehörigen. Und sie halten besondere Gottesdienste in mehreren evangelischen und lutherischen Gemeinden ab.


In einigen Bundesländern sind Musik- oder Tanzdarbietungen gesetzlich verboten. Ämter, Banken und Schulen sind geschlossen, und der öffentliche Nahverkehr fährt in der Regel nach dem regulären Sonntagsfahrplan.


Dem Totensonntag wird in der evangelischen Kirche die liturgische Farbe Grün zugeordnet. Allerseelen der Katholiken hingegen wird meist in Lila oder Schwarz begangen.


Die Kirche bittet die Menschen, aus Ehrfurcht vor den Toten an diesem Tag den Besuch der Weihnachtsmärkte zu vermeiden. Als Tradition besuchen einige Kirchen den Friedhof, um die Gräber der verstorbenen Angehörigen zu deren Ehren zu schmücken.


Moderne Wege des Gedenkens an verstorbene Angehörige


Es gibt viele Möglichkeiten, das Vermächtnis eines verstorbenen geliebten Menschen in Ehren zu halten. Das Gedenken an die Menschen, die Ihnen wichtig waren, hilft, die Erinnerung an diese Person lebendig zu halten und zeigt anderen, wie viel er oder sie Ihnen bedeutet hat.


Greifen Sie auf die Kunst, religiöse und gläubige Traditionen, Literatur oder Musik Ihres geliebten Menschen zurück, um eine besinnliche und heilsame Gedenkfeier zu gestalten. Es stellt sicher, dass die emotionale Bindung zu Ihrem geliebten Menschen auch nach dessen Tod erhalten bleibt.


Wenn Sie in diesem Jahr den Totensonntag begehen möchten, finden Sie hier einige moderne Totensonntagstraditionen, die Sie bei der Erinnerung an Ihren geliebten Menschen berücksichtigen können. Diese Ideen sollen Sie zu etwas inspirieren, das die einzigartige Essenz Ihrer geliebten Person einfängt.


Bauen Sie etwas zu seinen Ehren


Schaffen Sie mit schönen Steinen einen einfachen Erinnerungsgarten


Selbst wenn Sie nicht ganz so handwerklich begabt sind, ist ein solches Projekt eine großartige Möglichkeit, jemanden zu ehren, den Sie lieben. Es kann so einfach sein wie ein Kunstwerk, das Sie aufbewahren, um in der Zukunft Erinnerungen zu wecken.


In einer Zeit des Verlustes kann Kreativität therapeutisch und beruhigend sein. Sie können ein leicht zu bastelndes Vogelhaus oder sogar einen Steingarten ausprobieren. Indem Sie persönliche Bilder Ihres verstorbenen geliebten Menschen hinzufügen, können Sie ein Stück Ihrer geliebten Möbel in ein Erbstück und ein Erinnerungsstück verwandeln.


Befestigen Sie die Fotos mit Kleber auf dem Möbelstück. Versiegeln Sie das gesamte Kunstwerk, sobald die Bilder befestigt und trocken sind. Dies ist ein großartiges und lustiges Kunstwerk, das Sie über mehrere Generationen weitergeben können, um die Erinnerung an Ihren geliebten Menschen lebendig zu halten.



Erinnerungsdiamanten werden aus Kohlenstoff, in Asche oder Haar gefunden


Kremationsdiamanten sind Diamanten aus Asche; sie werden wegen ihrer Bedeutung für jeden, der sie besitzt, gerne Erinnerungsdiamanten genannt.


Erinnerungsdiamanten werden in der Regel in ein Gedenkschmuckstück eingefasst, z. B. in einen Einäscherungsring, einen Anhänger oder ein Paar Ohrringe. Der Träger kann sich damit trösten, dass er immer einen Teil seines geliebten Menschen bei sich haben wird. Diamanten sind in der Tat unvergängliche Edelsteine. Der Besitz von Erinnerungsdiamanten an den verstorbenen geliebten Menschen symbolisiert einen würdevollen Übergang in das ewige Leben.


Lonite ist der renommierteste Anbieter von Diamant-aus-Asche Bestattungen in Deutschland. Wir sind ein Unternehmen mit Sitz in der Schweiz und einer Niederlassung in Berlin, Deutschland. Wir bieten verschiedene Arten von Erinnerungsdiamanten aus 99,99% Asche mittels eines Hochdruck-Hochtemperatur-Verfahrens (HPHT) an. Die aus diesem Verfahren gewonnenen Diamanten sind sowohl GIA- als auch IGI-zertifiziert.


Je nach Farbe und Größe des von Ihnen gewählten Diamanten dauert der Entstehungsprozess zwischen 3 und 9 Monaten. Die Preise beginnen bei 1900 € für einen 0,25-Karat-Diamanten und reichen bis zu 19500 € für 2 Karat.


Erinnerungsdiamanten sind eine persönliche und würdevolle Option, die Sie in Betracht ziehen können, um Ihrer verstorbenen geliebten Person auf einzigartige Weise zu gedenken.


Lassen Sie sich ein dauerhaftes Tattoo zu seinen Ehren stechen


Tattoos sind nicht für jeden etwas, aber viele Menschen lassen sich ein Tattoo stechen, um sich an einen geliebten Menschen zu erinnern. Sie können sich die Initialen, Geburts- und Sterbedaten tätowieren lassen. Wenn Sie kreativ sein möchten, können Sie sich ein Portrait, ein Zitat aus dem Lieblingsbuch oder sogar einen Insider-Witz zwischen Ihnen beiden tätowieren lassen. Das Tattoo kann ernst oder heiter sein, was immer sich für Sie richtig anfühlt.


Natürlich ist es trendy, da einige Tattoo-Studio begonnen haben, kremierte Überreste mit ihrer Tinte als eine persönlichere Art und Weise zu ehren Ihre geliebten Menschen zu mischen.


Verwandeln Sie ihre Asche in einen Baum


Die Verwendung von Asche zum Pflanzen von Bäumen ist bei Naturliebhabern beliebt


Es mag Sie überraschen zu erfahren, wie fortschrittlich die Bestattungsbranche sein kann. Die Bestattungsbranche entwickelt sich ständig weiter, um mit dem Wandel der Zeit Schritt zu halten. Jetzt kann kremierte Asche verwendet werden, um Sie oder einen geliebten Menschen nach dem Tod in einen Baum zu verwandeln. Es ist einfacher, als Sie denken würden und erfordert die Verwendung einer Urne, die biologisch abbaubar ist.


Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Bäumen, die Sie bei den Firmen, die sie verkaufen, auswählen können. Wählen Sie vorzugsweise einen, der zu Ihrem Klima passt und vielleicht eine persönliche Bedeutung für Sie oder Ihren geliebten Menschen hat. Wählen Sie den richtigen Platz für Ihren Kremationsbaum und befolgen Sie die Anweisungen zum Anpflanzen, wenn Sie die Asche in die Urne geben.


Die Asche wird normalerweise mit einem Lebensmittelzusatz oder einer Pflanzennahrung kombiniert. Es neutralisiert alles, was das Pflanzenwachstum behindern könnte. Es liefert auch positive Nährstoffe, um das Wachstum in der Urne zu unterstützen.


Denken Sie daran, dass Ihr Baum ein Lebewesen ist und Sie sich um ihn kümmern müssen, während er wächst.


Erstellen Sie eine Gedenkbank


Viele Friedhöfe erlauben Ihnen, eine Gedenkbank in der Nähe der Ruhestätte Ihres geliebten Menschen aufzustellen. Damit haben Sie bei jedem Besuch einen ruhigen Platz zum Sitzen und Schwelgen in den Erinnerungen an die Person, die Sie verloren haben. Bänke können oft in Bezug auf das Material, die Ästhetik und vor allem die eingravierte Botschaft individuell gestaltet werden.


Darüber hinaus können Sie auch eine Gedenkbank bestellen und an verschiedenen öffentlichen Orten aufstellen, sowohl für Touristen als auch für Einwohner, reich und arm, jung und alt. Dies ist ein effektiver Weg, um der Gemeinschaft etwas zurückzugeben.


Erstellen Sie eine Gedenk-Website oder Facebook-Seite


Sie können eine Gedenk-Website auf zahlreiche Arten erstellen. Wenn Sie nicht allzu technisch versiert sind, können Sie jemanden bitten, die Website für Sie einzurichten. Plattformen wie WordPress, Wix und Squarespace bieten kostenlose DIY-Websites unter Klicken und Ziehen.


Sie können ganz einfach eine Facebook-Seite erstellen oder eine beliebige Gedenkwebsite-Plattform Ihrer Wahl verwenden, um eine kostenlose Gedenkseite für Ihren geliebten Menschen zu erstellen. Die meisten dieser Plattformen haben kostenlose Basispläne mit Premium-Upgrades, die das Hochladen von Fotos, Videos und anderen Dokumenten unterstützen, die Sie benötigen, um die Geschichte Ihres geliebten Menschen zu erzählen.


Machen Sie eine Spende in ihrem Namen


Eine der besten Möglichkeiten, Kindern zu zeigen, wie man einen verstorbenen geliebten Menschen ehrt, besteht darin, sie zu lehren, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Wenn Sie sie ermutigen, ihren Nachbarn bei Routineaufgaben zu helfen, lehren Sie sie harte Arbeit und ehrenamtliches Engagement.


Sie können auch in Betracht ziehen, für eine Sache zu spenden, für die sich Ihr verstorbener Angehöriger leidenschaftlich eingesetzt hat. Spenden jeglicher Art sind immer willkommen und notwendig.


Widmen Sie eine Veranstaltung zu ihrem Andenken


Das Feiern eines Lebensfestes ist eine beliebte Option seine Liebsten zu ehren.


Eine jährliche oder einmalige Feier im Gedenken an Ihren geliebten Menschen kann eine großartige Möglichkeit sein, sein Leben zu würdigen. Feiern Sie Ihren verstorbenen geliebten Menschen an seinem Geburtstag, indem Sie eine Lebensfeier für ihn oder sie veranstalten. Die Veranstaltung könnte auch eine Spendenaktion für eine Wohltätigkeitsorganisation sein, die ihnen am Herzen lag.


Viele Menschen sehen Eleganz und Bedeutung in der Freilassung einer Taube oder eines Schmetterlings, also erwägen Sie, Ihren geliebten Menschen mit einer umweltfreundlichen und lebendigen Zeremonie zu feiern. Sie kann auch Teil eines längeren Gottesdienstes oder eines Totensonntags rituals sein.


Fazit


Der evangelische Totensonntag ist eine stille Besinnung und ein würdiges Gedenken. Ob in Deutschland, den Vereinigten Staaten oder anderswo, der Zweck dieses Tages ist es, die Verstorbenen zu ehren und ihrer zu gedenken. Es ist nie leicht, jemanden zu verlieren, den man liebt, und wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Gedenkideen eine kleine Hilfestellung geben können. Wenn Sie kürzlich einen geliebten Menschen verloren haben, möchten wir Ihnen unser tiefstes Mitgefühl aussprechen.


1 view0 comments

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page