Diamantbestattung: Diamant aus Asche
Schweizer Unternehmen LONITÉ verwandelt Haare oder Kremationsasche in GIA-zertifizierte Diamanten. So können Sie die Erinnerung an Ihren Liebsten oder Ihre Liebste auf einzigartige Weise für immer in einem außergewöhnlichen LONITÉ Erinnerungsdiamanten (Diamanten aus Asche oder Haaren) festhalten. Es wird ein spezielles Verfahren angewandt, in dem Asche zu Diamanten veredelt wirdwerden. Eine Bestattung der anderen Art.

Reine Liebe in

  1. Bei einer LONITÉ Diamantbestattung wird aus dem Haar / der Asche Ihres Liebsten ein Diamant mit einer unvergleichlichen 4N Reinheit (99,99%).
  2. Die LONITÉ Diamantbestattung wird jeweils durch autorisierte Zertifizierungen begleitet, um die Herkunft des Diamanten aus Asche zu bestätigen.
  3. Die LONITÉ Bestattungsdiamanten sind frei von Schwermetallen, instabilen Chemikalien und färbenden Zusätzen - nurreine Elemente der Asche, 100 % sicher zum Diamant aus Asche

, Der Pioneer
der Diamant-Innovation und Bestattung

  1. Jeder Erinnerungsdiamant (Diamant aus Asche) einer Bestattung durchläuft eine manuelle, 5.000 Minuten andauernde Kohlenstoff-Reinigung.
  2. Es werden natürliche Diamant-Impfkristalle anstelle von künstlichen CVD-Diamanten als Basis verwendet (0,01 % für die HPHT Technologie)
  3. LONITÉ erreicht durch die Verwendung modernster Ausrüstung eine medizinische Präzision von exakt 0,001 g
Einreichung der Asche für eine Diamantbestattung

Asche-Einreichung im Rahmen einer Diamantbestattung (Asche zu Diamant)

  • Kremationsasche
  • 200 g
  • eingeäscherte Knochen
  • 300 g
  • Haar
  • 10 g
Kosten: Diamantbestattung Preise ab - 0.25 Kt

Diamantbestattung Kosten: Preise ab - 0.25 Kt

Die Preise für eine Diamantbestattung (Asche zu Diamant) von LONITÉ reflektieren die Reinigungskosten des Kohlenstoffes, die Diamantenherstellungskosten (Asche zu Diamant pressen) und sind abhängig von der Diamantgröße und den technischen Prozessen. Falls Sie spezielle Wünsche für die Bestattung haben, stimmen wir diese gerne preislich mit Ihnen ab.

Schweizer Geschichte von Präzision und Qualität auch bei einer Diamantbestattung

Schweizer Geschichte von Präzision und Qualität

Jeder einzelne Schritt der Diamantbestattung für Deutschland, Österreich und die Schweiz wird gewissenhaft und mit größtem Respekt durchgeführt. Jeder Auftrag einer Diamantbestattung wird insgesamt 25 mal an 7 Prüfpunkten kontrolliert. Alle LONITÉ Diamanten sind zertifiziert und können von jedem weltweit anerkannten Institut erneut überprüft werden. Nur so kann Asche zu Diamanten hochwertig und seriös verarbeitet werden.

LONITÉ verwandelt Haare und Asche zu Diamanten

LONITÉ verwandelt Haare und Asche in einen Erinnerungsdiamanten (Diamant aus Asche).

Erinnerungsdiamanten (Diamant aus Asche) sind für die Ewigkeit. LONITÉ stellt Erinnerungsdiamanten aus der Asche des Verstorbenen her. Diamantbestattungen werden unter anderem für Trauernde in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt LONITÉ veredelt nicht nur Asche zu Diamanten. Möglich ist es ebenfalls, einen Diamant aus Haaren oder einer Kombination aus Kremationsasche und Haaren herzustellen. Bitte kontaktieren Sie unsere Niederlassung in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wenn Sie einen einzigartigen Diamant aus Asche bekommen möchten. LONITÉ kümmert sich auf Wunsch bei der Bestattung auch um die Einfassung des Erinnerungsdiamanten in einen Ring oder Anhänger, nachdem der Diamant aus Asche hergestellt wurde. Kosten hierfür sind nicht in den Kosten für Diamanten aus Asche inbegriffen.

Für die LONITÉ-Veredlung, die Asche in Diamanten verwandelt, empfängt LONITÉ Bestellungen aus und liefert nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz in Diamanten verwandelt, zur Verfügung. Die Umwandlung der Kremationsasche in einen Diamanten (Asche zu Diamant) nimmt 3 - 6 Monate in Anspruch, die Kosten für die Veredlung der Asche zu einem Diamanten beginnen bei 1600 €.