top of page

Steigern Sie Ihr Funkeln! Nutzen Sie unser exklusives Angebot für ein Upgrade von 0,25 auf 0,35 ct oder mehr. Klicken Sie für Details.

Lonit's logo
  • Writer's picturelonite

Diamant-Zertifizierung



Jeder, der schon einmal einen Diamanten gekauft hat, weiß, dass es dabei um viel mehr geht, als nur darum, einen Diamanten auszusuchen, der schön aussieht. Abgesehen von den 4 Cs eines Diamanten (Karat, Schliff, Farbe und Reinheit) gilt ein Diamant-Zertifikat als das fünfte C.


Diamant-Zertifikate, die auch als Diamantenbewertungsberichte bezeichnet werden, sind Dokumente, die von Gemmologen in Diamantenbewertungs-Labors erstellt werden. Jedes dieser Dokumente enthält die wichtigsten Merkmale eines Diamanten, einschließlich der 4 Cs - Karat, Reinheit, Farbe und Schliff. Es sind zudem eine Darstellung der Proportionen des Diamanten und manchmal auch um ein Plot-Diagramm der Einschlüssen enthalten.


Inhalt eines Diamant-Zertifikats


Einige der Informationen, die auf einem Diamant Zertifikat zu finden sind, umfassen

  • Den Schnitt

  • Das Gewicht des Diamanten in Karat

  • Den Reinheitsgrad

  • Den Farbgrad

  • Den Grad der Fluoreszenz

  • Die Qualität des Schliffs (oder seine Proportionen)

  • Das Polieren

  • Die Symmetrie

  • Die Abmessungen des Diamanten: Höhe oder Dicke, minimaler und maximaler Durchmesser auf dem Gürtel in Millimetern

  • Das Datum der Ausstellung des Zertifikats

  • Strukturelle Fehler - aufgeführt im Kommentarteil des Zertifikats

  • Eine Zeichnung, die alle im Diamanten enthaltenen Einschlüsse darstellt

  • Sicherheitsmerkmale


Eine Diamantenabbildung, die sichtbare und mikroskopische Einschlüsse zeigt


Der Unterschied zwischen einem Diamant-Zertifikat und einem Diamant-Gutachten


Ein Diamant-Gutachten ist ein Dokument, das den monetären Wert eines Diamanten angibt, der von einem Labor, Juweliergeschäft oder Gemmologen ermittelt wurde. Dabei untersucht der Diamant-Gutachter das gesamte Erscheinungsbild des Diamanten sowie seine Qualität und den aktuellen Marktwert, um zu beurteilen, wie viel der Edelstein wert ist.


Im Gegensatz zu einem Diamant-Zertifikat ist ein Gutachten tendenziell weniger objektiv, da es auf Schätzungen beruht. Diese Schätzungen werden von der Verfügbarkeit und Produktion von Diamanten, den globalen Wirtschaftstrends und wirtschaftlichen Rezessionen beeinflusst. Da die Faktoren, die das Gutachten beeinflussen, schwanken, ist es ratsam, Ihren Diamanten regelmäßig schätzen zu lassen.



Ein Diamant-Zertifikat von einem angesehenen Diamantenbewertungslabor ist eine Garantie für die Qualität eines Diamanten und dient als Identitätsnachweis.


Das Zertifikat hilft außerdem bei der Bewertung, denn ein Gutachter benötigt die darin enthaltenen Informationen, um den Geldwert des Diamanten zu bestimmen (sowohl für Versicherungszwecke als auch im Falle eines Weiterverkaufs).


Bewertete Diamanten haben eine einzigartige Diamanten-Identifikationsnummer auf dem Rand, die jeden Diamanten einem Zertifikat zuordnet. Diese einmalige Identifikationsnummer dient zwei Zwecken: Erstens, die Herkunft eines Diamanten zurückzuverfolgen, und zweitens, als Sicherheitsmaßnahme, um einen verlorenen Diamanten bis zu seinem Besitzer zurückzuverfolgen.


Sich mit der Bedeutung eines Diamanten-Zertifikats auszukennen, senkt das Risiko, dass ein nicht vertrauenswürdiger Juwelier die Unwissenheit eines Kunden ausnutzen kann, erheblich. Wenn Sie Zweifel am Ruf eines Juweliers und an der Echtheit eines Diamanten haben, können ein wenig Recherche und eine zweite Meinung den Unterschied ausmachen, um sicherzustellen, dass Ihr Kauf legitim ist.



Es gibt eine Reihe international anerkannter Institute, die Diamanten zertifizieren. Die bekanntesten sind GIA und AGS, was ihre Diamanten-Zertifikate zu den besten macht.


GIA


Das Gemmologische Institut von Amerika (GIA) wurde als gemeinnützige Organisation gegründet, um sich mit dem Mangel an Transparenz bei Diamanten und der Preisgestaltung auseinanderzusetzen. 1953 entwickelte das GIA sein Internationales Diamanten-Bewertungssystem und die vier Cs (Schliff, Reinheit, Farbe und Karat) als Standard für den Vergleich und die Bewertung der Qualität von Diamanten. Im Laufe der Zeit wurde das GIA damit zum weltweiten Industriestandard für die Diamantenbewertung.


Das GIA zeichnet sich durch besonders gründliche Analyse- und Bewertungsberichte aus. Das Zertifikat des Instituts gilt damit als Maßstab, mit dem alle anderen Diamanten-Zertifikate verglichen werden.


Nach der Analyse und Bewertung werden auf dem Rand des Diamanten eine mikroskopisch kleine Laserbeschriftung, die Zertifikatsnummer und das Logo des GIA-Labors eingraviert. Der Preisunterschied zwischen GIA-Diamanten und Nicht-GIA-Diamanten liegt zwischen 15% und 25%.



EIN GIA Diamantbewertungsbericht


AGS


Die American Gem Society (AGS) wurde in den frühen 1940er Jahren gegründet. Ihre "Cut Grade"-Methode ist einzigartig – und sogar die einzige ihrer Art in der Branche. Die AGS stuft Diamanten auf der Grundlage ihrer „Leistung“ ein, zu der Merkmale wie der Anteil, das Gewichts-/Größenverhältnis, die Oberflächenbeschaffenheit sowie der Lichtaustritt und die Lichtstreuung gehören.


Man geht zudem davon aus, dass die AGS die am einfachsten formatierten und verständlichsten Diamant-Bewertungsberichte anbietet. Für die meisten Einzelhändler, die perfekt geschliffene runde Diamanten verkaufen, ist die AGS daher die erste Wahl.


IGI


Das Internationale Gemmologische Institut (IGI) ist die zweitgrößte Edelstein-Forschungs- und Bewertungsorganisation der Welt. Sein Einfluss wird allerdings besonders in Asien und Belgien deutlich, wo sich der Hauptsitz des Instituts befindet.


Einige Leute sagen, dass das IGI aufgrund seiner großen Reichweite (wie das Wort "international" in seinem Namen bereits vermuten lässt) dazu neigt, sein Bewertungssystem zu locker einzusetzen und Diamanten niedrigerer Qualität als tendenziell höher bewertete Edelsteine auf den Markt zu bringen. Andere Verbraucher sind der Meinung, dass die Bewertungen des IGI gerecht und genau sind und sind durchaus bereit, weit mehr für einen IGI-zertifizierten Diamanten bezahlen als für einen, der von einem anderen gemmologischen Institut zertifiziert wurde. Aufgrund der geteilten Meinungen zur Genauigkeit der Bewertung hat eine IGI-Bewertung oft wenig oder gar keinen Einfluss auf den Preis eines Diamanten - es sei denn, er wird in den Regionen gekauft, in denen das IGI eine Monopolstellung innehat.


EGL


Im Gegensatz zur GIA und zur AGS ist das EGL (Europäisches Gemmologisches Laboratorium) eine gewinnorientierte Organisation.


Die Bewertungsstandards der EGL sind nachsichtiger und variieren zwischen den einzelnen EGL-Standorten, wobei die EGL USA im Allgemeinen für eine etwas strengere Bewertung als ihre internationalen Pendants bekannt ist. In der Regel ist ein EGL-zertifizierter Diamant qualitativ gleichwertig mit einem GIA-zertifizierten Diamanten, der zwei Farbgrade und einen Reinheitsgrad niedriger eingestuft ist.


HRD


HRD (Hoge Raad voor Diamant) ist eine Diamantenbewertungsorganisation mit Sitz in Europa. Ihre Bewertung liegt im Durchschnitt etwa zwei Farb- und/oder Reinheitsgrade über der GIA-Bewertung. Infolgedessen sind die Preise für Diamanten mit einer HRD-Bewertung häufig wesentlich höher als die Preise für gleichwertige Diamanten mit GIA-Bewertung.


GSI


Gemological Science International (GSI) ist eine vor kurzem gegründete gemeinnützige Organisation, die Dienstleistungen zur Identifizierung, Einstufung und Bewertung von Edelsteinen anbietet. Branchenexperten zufolge ist die GSI-Bewertung nicht nur lockerer als die Goldstandards (GIA und AGS), sondern auch schwächer als die nächst schlechtere Bewertung (IGI und HRD).


Zertifikate für LONITÉ Erinnerungsdiamanten


Ein LONITE Erinnerungsdiamantenzertifikat


Alle LONITÉ Erinnerungsdiamanten sind mit einer Herkunftsbescheinigung und einem Prozessanalyse-Bericht ausgestattet, die wissenschaftlich belegen, dass der Edelstein aus der Asche eines Verstorbenen hergestellt wurde.


Diese Analyseprotokolle, Labordaten, chemischen und physikalischen Faktoren können von jedem unabhängigen Zertifizierungs- und Qualitätskontrolle-Institut erneut überprüft und validiert werden.


Vergewissern Sie sich vor dem Kauf eines zertifizierten Diamanten, dass das entsprechende gemmologische Labor in Bezug auf seine Bewertung völlig objektiv ist. Das bedeutet, dass es unabhängig von jeglichem kommerziellen Interesse handeln muss. Besteht beispielsweise auf irgendeine Weise eine Verbindung zwischen dem Labor und einem Einzelhändler, Großhändler oder Diamantenhändler, dann könnte es Probleme mit der Objektivität der Bewertungen geben.

3 views0 comments

Komentar

Dinilai 0 dari 5 bintang.
Belum ada penilaian

Tambahkan penilaian
bottom of page