top of page

Steigern Sie Ihr Funkeln! Nutzen Sie unser exklusives Angebot für ein Upgrade von 0,25 auf 0,35 ct oder mehr. Klicken Sie für Details.

Lonit's logo
  • Writer's picturelonite

WAS SOLLTE MAN ZU EINER BEERDIGUNG IN DEUTSCHLAND TRAGEN

Es ist nie leicht, jemanden zu verlieren, der einem am Herzen liegt, besonders wenn diese Person einem nahe stand. Es spielt keine Rolle, ob es sich um einen nahen Verwandten oder einen guten Freund handelt; das Gefühl der Trauer bleibt bestehen. Bei der Bestattung wird die geliebte oder verstorbene Person in der Regel durch schlichte Beerdigungskleidung geehrt und gewürdigt, und die Wahl der Kleidung sollte dem Anlass angemessen sein.


Viele Menschen sind jedoch unsicher, was sie im Todesfall zu einer Beerdigung anziehen sollen. Häufig werden Fragen gestellt wie:


  • Muss man Schwarz tragen, oder sind dunkle Farben auch in Deutschland akzeptabel?

  • Ist es angemessen, ein Cocktail-Kleid zu tragen?

  • Gibt es einen bestimmten Knigge für die Bestattung?

  • Was gilt als geeignete Trauerkleidung für Herren?

  • Was gilt als geeignete Trauerkleidung für Damen?

  • Was gilt als geeignete Trauerkleidung für Kinder?


Diese Fragen und die damit verbundenen Unsicherheiten führen bei den meisten Menschen zu Ängsten und Selbstunsicherheiten.


Dieser Artikel gibt wertvolle Einblicke in diese und weitere Fragen. Hier erfahren Sie, was es bedeutet, sich für eine Bestattung angemessen zu kleiden, welche Kleiderordnung für Männer, Frauen und Kinder bei verschiedenen Wetterlagen und Jahreszeiten angemessen ist, und wir geben Ihnen Informationen zu anderen immer wiederkehrenden Fragen über die übliche Kleiderordnung bei Bestattungen in Deutschland, die Sie vielleicht haben.


Warum ist es wichtig, sich für diesen Anlass angemessen zu kleiden?


Die Kleiderordnung hat sich in den letzten Jahrzehnten in vielen Bereichen des Lebens und in verschiedenen Kulturen stark verändert. Die meisten Zwänge, die mit Bestattungen und Beerdigungen einhergehen, gelten jedoch auch heute noch. Schwarz ist die Farbe der Trauer in Deutschland, es gibt jedoch einige Gemeinden, in denen die trauernden Angehörigen des Verstorbenen bunte Beerdigungskleidung tragen, dies ist typischerweise der Fall, wenn der Verstorbene dies zu Lebzeiten gewünscht hat.


Oft ist es am besten, sich für eine Bestattung konservativ zu kleiden. Vergessen Sie nie, dass es bei dieser Gelegenheit darum geht, dem Verstorbenen Respekt zu zollen, indem Sie die richtige Beerdigungskleidung tragen und sich entsprechend der sonstigen Beerdigungsetikette verhalten. Es geht nicht darum, eine Show für sich selbst zu veranstalten. Wenn ein Gast seine Kleidung für die Bestattung mit Sorgfalt aus der akzeptierten Trauerkleidung für Herren, Frauen und Kinder auswählt, wird dies auch von den Hinterbliebenen gewürdigt. Dies ist auch ein Zeichen dafür, dass Ihre Interessen und Vorlieben für den Tag zugunsten der Bestattung zurückgestellt wurden. Es ist auch völlig in Ordnung, einen nahen Verwandten oder den Beerdigungsleiter um Rat zu fragen, was Sie anziehen sollen, wenn Sie sich nicht sicher sind.


Berücksichtigung des Wetters und der Jahreszeit


Beerdigungen werden viel informeller, als sie es in früheren Jahrzehnten waren. Männer tragen in der Regel einen Anzug, und die Trauerkleidung für Damen umfasst in der Regel einen schwarzen Anzug/eine schwarze Jacke mit einer Hose oder einem Rock. Ein dunkles Einstecktuch passt zu den meisten Herrenanzügen, und ein weißes Hemd oder eine weiße Bluse unter dem Sakko kann als Kontrast verwendet werden. Die folgenden Regeln gelten, wenn die Verstorbenen oder ihre Familien keinen formalen Dresscode für den Anlass festgelegt haben:


  • Schwarze oder dunkelblaue, graue oder braune einfarbige Kleidung

  • Weißes Hemd oder weiße Bluse

  • Schwarze oder dunkle passende Schuhe


Hüte und Mützen, sowie kurze Ärmel und vor allem kurze Hosen sollten vermieden werden. Es ist auch ratsam, keine Jeans zu tragen. Dies gilt für Trauerkleidung für Herren und Damen genauso wie für Trauerkleidung für Kinder.


Das Wetter und die Jahreszeit wirken sich auf den Trauerprozess aus und müssen bei der Planung einer Bestattung berücksichtigt werden, besonders wenn der Verstorbene oder seine Familie eine Bestattung im Freien wünscht. Wird das Wetter nicht richtig berücksichtigt, kann sich die Trauerfeier verzögern, und das betrifft jedes Familienmitglied anders.


Im Winter gibt es wenig Sonnenschein, kalte Temperaturen und einen trüben Himmel über lange Zeiträume hinweg. Die Fähigkeit der meisten Menschen, soziale Kontakte zu pflegen, Sport zu treiben oder an anderen produktiven Verhaltensweisen teilzunehmen, ist dadurch eingeschränkt. Dies kann die Trauer verschlimmern, besonders wenn der Tod erst kürzlich eingetreten ist. Der Frühling bringt längere Tage, wärmeres Wetter und eine fröhlichere Stimmung. Obwohl diese Jahreszeit den Verlust nicht wettmachen kann, freuen sich die meisten Menschen auf einen Neuanfang, wenn die Jahreszeit wechselt.


Wenn Sie bei Regenwetter an einer Bestattung teilnehmen, stellen Sie sicher, dass Sie einen dunklen oder zumindest gedeckten Regenschirm dabei haben. Auch extreme Hitze kann in dieser Zeit problematisch sein. Bei heißem Sommerwetter gilt jedoch die gleiche Kleiderordnung wie zu anderen Zeiten des Jahres: lange Ärmel, Hosen und Röcke mit geschlossenem Ausschnitt sind Pflicht. Hohe Temperaturen lassen sich am besten mit dünnen, luftigen Stoffen und atmungsaktivem Material ertragen.



Die Bestattung und der Gang zum Grab werden in der deutschen Kultur üblicherweise friedlich abgehalten. Die Musik ist meist feierlich und ernst, laute Geräusche, bellende Hunde und tobende Kinder sind bei dieser Gelegenheit unangebracht. Schwarz wird mit Trauer assoziiert, und schwarze oder andere dunkle und unauffällige farbige Beerdigungskleidung ist in Deutschland immer noch vorherrschend. Auch dunkle Schuhe, Strümpfe und Krawatten werden empfohlen. Viele Menschen tragen auch eine Sonnenbrille.


Allgemeine Kleidungsoptionen


Von den engsten Verwandten des Verstorbenen wird erwartet, dass sie bei der Bestattung schwarze Kleidung tragen. Hier sind einige der verfügbaren Optionen von Trauerkleidung für Damen, Herren und Kinder:


  • Optionen für Frauen

Für Frauen gilt ein schwarzes oder dunkles Kleid oder ein dunkler Rock mit einer weißen Bluse als geeignet. Hosen sind eine weitere gute Option. Ein Blazer, ein Pullover oder eine dunkle Strickweste können ebenfalls getragen werden. Schultern und Knie sollten bedeckt sein, und die Beerdigungskleidung sollte nicht zu eng sein.


Verzichten Sie daher auf kurze Ärmel und Beerdigungskleidung mit weitem Ausschnitt. Vermeiden Sie außerdem starkes Make-up und tragen Sie nur flache Absätze. Je nach Ort und Wetter können auch offene Schuhe oder Sandalen geeignet sein. Das Tragen eines Hutes zur Bestattung ist sowohl in konservativen Gegenden als auch in gehobenen Kreisen noch üblich. Sprechen Sie am besten mit der Familie des Verstorbenen, wenn Sie unsicher sind, welche Trauerkleidung für Damen bevorzugt wird.


  • Optionen für Männer Männer können einen Anzug tragen, der auch ein Business-Anzug sein kann, solange er einfarbig schwarz oder eine andere dunkle Farbe ist. Wie die meisten Trauerkleidungen für Herren, sieht die Bestattung Aussehen oft mit einem weißen Hemd und passender Krawatte, sowie mit einem schwarzen oder dunklen Mantel groß. Alternativ kann anstelle eines Anzugs auch eine dunkle Hose mit Hemd und einem passenden dunklen Sakko getragen werden. Schuhe können leger sein, Turnschuhe und Sportschuhe sollten jedoch vermieden werden. Bei der Frage, ob man zu einer Bestattung in Deutschland eine schwarze Jeans tragen soll oder nicht, gehen die Meinungen auseinander; im Zweifelsfall sollte man sich an die Angehörigen des Verstorbenen wenden.


  • Optionen für Kinder Genau wie für Erwachsene können auch für Kinder Bestattungen ein entmutigendes Erlebnis sein; von ihnen wird jedoch nicht erwartet, dass sie schwarze Beerdigungskleidung tragen. Trauerkleidung für Kinder gilt als angemessen, wenn sie farblich dezent und zurückhaltend ist. Daher ist es heute allgemein üblich, dass Kinder gepflegte Alltagskleidung tragen.


Das bedeutet, dass auch bei Kindern Beerdigungskleidung, die knallbunt und mit lustigen Aufdrucken versehen ist, vermieden werden sollte. Kleine Kinder sollten nach Möglichkeit zu Hause bleiben, um die Bestattung nicht durch zu lauten Weinen zu stören.


Häufig gestellte Fragen


Hier sind einige der FAQs über die übliche Kleiderordnung bei Beerdigungen in Deutschland:


Sind Schmuck und Make-up bei einer Bestattung angemessen?


Vor allem auffälliger oder dekorativer Schmuck kann von den Hinterbliebenen als unerwünschter Ausdruck der Selbstdarstellung empfunden werden. Daher ist es am besten, Schmuck dezent zu tragen. Auch Make-up, Frisuren und Trauerkleidung für Damen können unauffällig getragen werden. Entscheiden Sie sich statt auffälligem Schmuck für schlichte Ketten, Ringe, Armbänder oder Ohrstecker. Wenn Sie sich unsicher sind, tragen Sie am besten gar keinen Schmuck. Sie sollten zur Bestattung eine schwarze Sonnenbrille tragen, wenn Sie Ihre Emotionen verbergen wollen.



Während des Trauerjahres war es in Deutschland üblich, sich in Trauerkleidung zu kleiden. Meistens war Schwarz die bevorzugte Farbe, aber bald wurde Grau eingeführt; diese Trauerkleidung war immer dezent und nicht besonders figurbetont. Heutzutage gibt es kein festes Zeitlimit, wie lange Hinterbliebene trauern müssen. Die Familie und Freunde des Verstorbenen könnten es jedoch seltsam finden, wenn Sie unmittelbar nach der Beerdigung bunte Kleidung tragen, besonders wenn Sie ein direkter Verwandter sind.


Können Uniformen als Trauerkleidung getragen werden?


Wenn der Verstorbene sein ganzes Arbeitsleben lang eine Uniform getragen hat oder Mitglied einer Organisation war, die Uniformen vorschreibt, nehmen Mitarbeiter oder andere Mitglieder der Organisation oft in dieser Uniform an der Bestattung teil. Die Uniform wird in dieser Situation als Zeichen der Dankbarkeit und Wertschätzung für den Beitrag des Verstorbenen getragen. Beispiele sind Angehörige der Polizei, der Sicherheitskräfte, der Feuerwehr, Mitglieder von Schützenvereinen und andere.


Sind Kopfbedeckungen bei einer Bestattung angemessen?


In der Regel sollten Kopfbedeckungen wie Hüte und Mützen vermieden werden. Wenn sie jedoch aus irgendeinem Grund getragen werden müssen, wird erwartet, dass sowohl Männer als auch Frauen ihre Kopfbedeckung während der Bestattung abnehmen.


Fazit


Das Hauptziel der Bereitstellung von Regeln für die Bestattung ist es, einen Aspekt der Ordnung einzuführen, der den Angehörigen des Verstorbenen Trost spendet. Wenn Sie kürzlich einen nahen Angehörigen verloren haben, können Sie auch Beerdigungskleidung tragen, um Ihre Trauer auszudrücken. Da die Bestattung im Gedenken an den Verstorbenen stattfindet, sollten alle Anwesenden einfache, unauffällige Kleidung tragen. Herren und Damen sollten jeweils die richtige Trauerkleidung für die Beerdigung wählen.


Niemand sollte versuchen, durch ungewöhnliche Beerdigungskleidung, auffälliges Make-up oder auffälligen Schmuck aufzufallen. An diesem traurigen Tag, an dem Sie dem Verstorbenen die letzte Ehre erweisen, sind Ihre eigenen Interessen unwichtig. Jeder geht mit dem Verlust auf seine eigene Art und Weise um, und manchen Menschen fällt es leichter als anderen, ihre Trauer auszudrücken. Wir hoffen, dass die Details in diesem Artikel Ihnen etwas von Ihrer Angst nehmen können, während Sie trauern.

3 views0 comments

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page